St. Georg Klinikum Stellenangebote
30. April 2021

10 Jahre MVZ - 10 Jahre Erfolgsgeschichte

Im April 2011 wurde das Medizinische Versorgungszentrum Eisenach (MVZ Eisenach) in Anlehnung an die früheren Polikliniken gegründet. Alles begann mit zwei Arztsitzen. Zum einen ein Allgemeinarztsitz, den sich Herr Dr.med. Ismer, der inzwischen im Ruhestand ist, und Frau Dr. med. Hering-Schubert, die damals als Oberärztin und heute als Chefärztin der Klink für Hämatologie und Onkologie am St. Georg Klinikum tätig ist, teilten. Den zweiten Arztsitz hatte Dr. med. Möbius, Facharzt für Urologie, inne.

20210430 134606

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter jene, die seit der 1. Stunde dabei sind, feiern in kleiner Runde 10 Jahre MVZ Eisenach.

Anlass für die Gründung eines eigenen Medizinischen Versorgungszentrums, eine hundertprozentige Tochter des St. Georg Klinikums, war die zunehmende Ambulantisierung der internistischen Behandlungsangebote. So konnten Patienten, vornehmlich mit Krebserkrankungen, auch weiterhin behandelt werden.

Schnell kamen weitere Praxen hinzu, die sich dem MVZ anschlossen, wie z.B. noch im Gründungsjahr die Praxen von Frau Dr. med. Sinn, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, sowie von Frau Dr. Dove, Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Die Entwicklung gewann rasch eine Eigendynamik, indem nicht nur verschiedene Praxen, sondern auch umliegende Gemeinden auf das MVZ zukamen. Die Beweggründe sind verschieden: so möchte z.B. nicht jeder Arzt zugleich auch Unternehmer sein. Zum anderen haben Gemeinden im ländlichen Raum oft die Sorge, dass Arztpraxen ohne Nachfolger schließen und nicht neu besetzt werden können.

Für das neu gegründete MVZ wurde zunächst ein Teil von Haus A in der Mühlhäuserstraße saniert. Dann kam das Gebäude der ehemaligen Kinderklinik, Haus F, hinzu. Inzwischen ist auch das ehemalige Elisabethkrankenhaus in der Schillerstraße aufwendig saniert und beherbergt einige Praxen, die bis dahin in der Stadt an unterschiedlichen Standorten untergebracht waren.

Seit inzwischen 10 Jahren ist ein hochqualifiziertes Team in den Praxen des MVZ Eisenach tätig. Seine heute mehr als 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 40 Ärztinnen und Ärzte versorgen jährlich rund 100.000 Patientinnen und Patienten. Sie leisten somit einen hohen Beitrag zur ambulanten medizinischen Versorgung in Thüringen.

An verschiedenen Standorten bietet es Patientinnen und Patienten in den Bereichen Allgemeinmedizin, Urologie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Dermatologie, Neurologie und Psychiatrie, Kinder- und Jugendmedizin, Augenheilkunde, Pneumologie, Onkologie sowie Chirurgie die fachärztliche Versorgung an. Bei modernsten Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten wächst das Leistungsspektrum kontinuierlich.

Neben den Standorten in der Mühlhäuserstraße sowie im ehemaligen Elisabethkrankenhaus in der Schillerstraße gibt es zahlreiche Filialpraxen, die vor allem die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum des Eisenacher Umlandes sicherstellen und somit eine wohnortnahe Gesundheitsvorsorge ermöglichen.

Für das medizinisches Fachpersonal gibt es verschiedene Berufseinstiegsmöglichkeiten in den unterschiedlichen Facharztpraxen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten wohnortnah, werden durch einen Betriebsrat vertreten und erhalten u.a. eine sehr gute betriebliche Altersvorsorge. Seinen Nachwuchs bildet das MVZ selber aus und ermöglicht abwechslungsreiche Praxiseinsätze sowie die Anleitung durch erfahrenes medizinisches Fachpersonal.

zurück